STS Gebäudereinigung
   
Reinigungsglossar
Fachbegriffe aus der Reinigungsbranche - von A wie "auswechseln" bis Z wie "Zwischenreinigung.



Auswechseln
Ein Teil wird gegen einen anderen getauscht.

Baufeinreinigung
Die Baufeinreinigung, oftmals auch Bauschlussreinigung genannt, findet nach Bauarbeiten, vor Inbetriebnahme der Bauteile, statt.

Bestücken
Ein Gegenstand, meist Hygieneartikelspender, wird mit den dafür geeigneten Verbrauchsartikeln aufgefüllt.

Bürstsaugen
Lose aufliegende Verschmutzungen werden durch Bürsten des Belages und Absaugen mittels einer Bürstsaugmaschine entfernt.

Cleanern (Spraymethode)
Dafür geeignete Reinigungschemikalien werden mittels Druckpunktzerstäuber auf den Bodenbelag aufgebracht (speziell in Bereichen mit stärkeren Verfleckungen, bzw. mit abgenutzten Pflegefilmen) und anschließend maschinell unter Verwendung von Cleanerpads poliert.

Desinfizierend reinigen
Ein Gegenstand, bzw. eine Fläche, wird mit für den jeweiligen Bereich geeigneten Desinfektionsreinigungs-Chemikalien durch Nassreinigung gereinigt und desinfiziert.

Einpflege
Bei der Einpflege werden, nach erfolgter Grund- bzw. Baufeinreinigung, geeignete Pflegemittel auf Oberflächen aufgebracht, um diese vor mechanischer Abnützung zu schützen. Durch diese Maßnahme wird die Werterhaltung gesichert, sowie die laufende Unterhaltsreinigung erleichtert.

Entstauben
Unter Entstauben versteht man das Entfernen von lose aufliegenden Stäuben mittels Staubsauger oder Reinigungstextilien.

Feucht reinigen
Durch Verwendung von feuchten Reinigungstextilien werden lose aufliegende bzw. leicht haftende Verschmutzungen von Gegenständen manuell entfernt.

Feuchtwischen
Einstufiges Wischen mit nebelfeuchten Wischbezügen zur Beseitigung von lose aufliegendem Staub bzw. leichten Verschmutzungen, sowie in geringem Umfang auch für aufliegende Grobverschmutzungen (z.B., Zigarettenkippen, etc.) mit anschließender Aufnahme dieser in ein Behältnis.

Fleckenentfernung (Unterhaltsreinigung)
Entfernung von maximal 4 Flecken einer Größe von max. 100 cm2 pro 100 m2 anteilig an der zu reinigenden Gesamtfläche eines Textilbelages.

Fleckenentfernung (Sonderreinigung)
Entfernbare Verfleckungen mittels geeigneter Fleckentfernungschemikalien beseitigen. Nach der Behandlung muss eine Wiederanschmutzung durch Restsubstanzen ausgeschlossen sein.

Garnpad-/Faserpadreinigung
Textiler Beläge, erfolgt durch Aufsprühen geeigneter Reinigungschemikalien mit anschließender Bearbeitung mittels Einscheibenmaschine und speziellen Garn-, bzw. Faserpads.

Griffspuren entfernen
Griffspuren werden gezielt durch Feucht- oder Nassreinigung von Gegenständen bzw. Oberflächen entfernt.

Grundreinigung
Starke Verschmutzungen, abgenutzte Pflegefilme und sonstige Rückstände werden maschinell bzw. manuell mittels Einsatz geeigneter Chemikalien entfernt. Grundreinigungen werden normalerweise 1 x jährlich durchgeführt.

Hochdruckreinigung
Entfernung von Verschmutzungen mit einem Hochdruckreinigungsgerät.

Inhalt entleeren
Verschiedene Behälter werden entleert, der Inhalt gesammelt und anschließend der fachgerechten Entsorgung zugeführt.

Inhalt Wiederverwertung zuführen
Der getrennt gesammelte Inhalt wird der Wiederverwertung zugeführt (z.B. Papier, Karton, etc.).

Kehren
Die Entfernung von aufliegendem (teilweise gebundenem) Schmutz, wie z.B. Sand, Kies, Laub, erfolgt manuell oder maschinell mittels geeigneter Borstenerzeugnisse. Der gekehrte Schmutz wird in ein Behältnis aufgenommen.

Kehrsaugen
Die Entfernung von aufliegendem Schmutz erfolgt maschinell mittels geeigneter Borstenerzeugnissen bei gleichzeitiger Absaugung von Staub. Der Schmutz wird in ein Behältnis aufgenommen.

Nass reinigen
Auf Gegenständen haftende Verschmutzungen (z.B. Fette, Öle, Getränkeflecken) werden mit nassen Reinigungstextilien entfernt.

Nass reinigen und Nachtrocknen
Arbeitsgang wie oben beschrieben, jedoch wird anschließend die Feuchtigkeit mit trockenen Reinigungstextilien aufgenommen.

Nass Scheuern
Fest haftende Verschmutzungen werden nass, entweder manuell mit abrasiven Schwämmen oder Bürsten, oder maschinell mit Borstenerzeugnissen bzw. Reinigungspads, von Oberflächen bzw. Belägen entfernt.

Nasswischen einstufig
Bodenbeläge werden in einem Arbeitsgang mit entwässerten Reinigungstextilien (Wischbezügen) gereinigt. Die am Belag zurückbleibende Flüssigkeit lässt man abtrocknen. Dem Wischwasser werden wahlweise Reinigungsmittel, Wischpflege oder Desinfektionsmittel zugegeben.

Nasswischen zweistufig
Mittels einer Reinigungstextilie (Wischbezug) wird Reinigungsflüssigkeit auf den Bodenbelag gebracht um haftende Verschmutzungen aufzuweichen, bzw. abzulösen. Im zweiten Arbeitsgang wird die Schmutzflotte wieder mit Reinigungstextilien aufgenommen.

Pflegend behandeln
Gereinigte Gegenstände werden mit geeigneten Pflegemitteln eingepflegt.

Polieren
Von Böden: maschinelles Bohnern mit Polierpads auf unbehandelten oder eingepflegten Bodenblägen. Von Gegenständen: Ein gereinigter Gegenstand wird mit geeigneten Reinigungstextilien poliert.

Poliersaugen
Arbeitsweise wie Polieren von Böden, jedoch sind die Reinigungsmaschinen zusätzlich mit einem Sauger ausgestattet.

Punktuelles Nachwischen
Es werden nur verschmutzte Stellen einer Bodenfläche gewischt.

Saugen
Lose aufliegende Verschmutzungen werden mittels Staubsauger trocken abgesaugt. SHAMPOONIERUNG MIT ANSCHLIESSENDER SPRÜHEXTRAKTION Textile Beläge werden mit einer Bürstenmaschine unter Verwendung spezieller Reinigungschemie shampooniert. Anschließend erfolgt ein Sprühextraktion mit klarem Wasser. Nach einer angemessenen Trockenzeit werden die Beläge mit einem Bürstsauger aufgebürstet.

Sonderreinigung
Reinigungsarbeiten, die nicht im Rahmen der Unterhaltsreinigung erledigt werden können. Diese Arbeiten (Grundreinigung, Fensterreinigung, etc.) werden in der Regel als Einzelaufträge vergeben.

Sprühextraktion
Einsprühen einer geeigneten Reinigungslösung in Textilien/textile Beläge unter Druck. Die entstandene Schmutzflotte wird sofort wieder abgesaugt (erfolgt in einem Arbeitsgang).

Teppich-Reinigungspulver
Das Teppichreinigungspulver wird aufgestreut und mit Bürstenerzeugnissen maschinell einmassiert. Nach dem Austrocknen des Pulvers wird dieses mit einer Bürstsaugmaschine abgesaugt.

Unterhaltsreinigung
Sind sich wiederholende Reinigungsarbeiten, die zu festgelegten Intervallen durchgeführt werden.

Zwischenreinigung
Ist eine intensive Reinigung. Sie dient dazu, eine Grundreinigung möglichst weit hinauszuschieben.